Logo der bayernets GmbH
Startseite | Impressum | Downloadcenter | Sitemap

Marktraumumstellung

Wälzungsbetrag für die Marktraumumstellung 2019

Die Fernleitungsnetzbetreiber haben den für 2019 geltenden Wälzungsbetrag für die Marktraumumstellung ermittelt: Dieser beläuft sich auf rund 0,31808 €/kWh/h/a und damit 0,00087145 €/(kWh/h)/d. Die Kosten, die für die Marktraumumstellung von L- auf H-Gas entstehen, werden auf die Entgelte für alle Ausspeisepunkte der Fernleitungsnetzbetreiber in Deutschland gleichermaßen verteilt.


Wälzungsbetrag für die Marktraumumstellung für 2018

Die Fernleitungsnetzbetreiber haben den für 2018 geltenden Wälzungsbetrag für die Marktraumumstellung ermittelt: Dieser beläuft sich auf rund 0,2587 €/kWh/h/a. Die Kosten, die für die Marktraumumstellung von L- auf H-Gas entstehen, werden auf die Entgelte für alle Ausspeisepunkte der Fernleitungsnetzbetreiber in Deutschland gleichermaßen verteilt.


Umstellungskosten:
2017:
Die bundesweiten MRU-Ist-Kosten 2017 müssen von allen deutschen FNB gemäß KoV X § 10 /7 /a veröffentlicht werden. Sie belaufen sich für 2017 auf 59.077.329,39 €.

2016:
Die bundesweiten MRU-Ist-Kosten 2016 belaufen sich auf 27.632.072,96 €.



SEITENANFANG